Arbeiten bis das Licht ausgeht

Die Keynote - ehrlich. bewegend.

Burnout Prävention

Burnout? Ich doch nicht!

Denken Sie auch, es sei normal und gehöre zu Ihrem Job ständig über Ihre Grenzen zu gehen? Das dachte ich auch, also machte ich so lange immer weiter, bis nichts mehr von mir da war.

In „Arbeiten bis das Licht ausgeht“ erzähle ich von meiner Karriere, meinem Stolz, meinen Werten, dem Absturz, dem Sehen und nicht mehr sehen und der Rückkehr in die Arbeitswelt.

Trotz allem ist es eine Geschichte die inspiriert und Mut macht. Eingeflochten in den Erfahrungsbericht sind Muster und Gewohnheiten unserer Unternehmen die Sie erkennen werden. Gewohnheiten die zur Gefahr für Ihre wertvollen Führungskräfte werden können. 

Mein Vortrag ist bestens geeignet um einen Impuls zu setzen. Das kann im Rahmen einer Führungsausbildung, als Keynote einer Kadertagung und als Beitrag zu einer Konferenz sein.

Martina Talamona

Zum Impuls-Vortrag Zur Burnout Prävention

Impuls-Keynote Burnout & Stress-Prävention

„Ich nehme eine Auszeit“, sagt sie –
„4 Wochen, dann bin ich wieder fit“.

„Gut“, sagt er –
„viel zu wenig“, denkt er.

 
Zwei Jahre später ist sie wieder fit, aber nichts mehr ist wie früher.
Sie – Martina – ist Psychologin, HR-Leiterin und mittlerweile fast vollständig erblindet. Er – Martin – ist Organisationsentwickler und Martinas Ehemann. Gemeinsam erzählen sie die eindrückliche Geschichte von Erfolg, Überforderung, Ausfall und Rückkehr auf Stufe Top-Management.

Weshalb scheiterten alle Anstrengungen den Absturz aufzuhalten?
Welche Auswirkungen hatte dies auf den Job, den Arbeitgeber und die eigene Gesundheit
Was hätte geholfen und zu welchem Zeitpunkt?
Und wieso musste Martina über 95% ihre Sehfähigkeit verlieren um zu sehen?

Die Keynote gibt dem Publikum den Anstoss um sich mit der Prävention von psyschischen Erkrankungen wie z.B. Burnouts zu beschäftigen. Mit Praxisbeispielen aus der Organisations/Personalentwicklung und dem Gesundheitsmanagement werden diese untermalt.
  
Ein Vortrag, der das Thema Burnout aus verschiedenen Perspektiven eindrücklich und stets positiv bewegend beleuchtet.

Führungskräfte – Mitarbeitende – Teams – und ganz viel positive Energie!

Vortrag an Ihre Konferenz oder in Ihr Unternehmen holen

Konferenzen/Anlässe

6. April 2022 
Unfallversicherung Bund und Bahn, Deutschland
Potsdamer Dialog, Potsdam

Arbeiten bis das Licht ausgeht –> Link zur Konferenz
„Vom Top-Management ins Burnout“

3. November 2020 
Philips Medizin Systeme, Böblingen
Interne Gesundheitswoche

Keynote Arbeiten bis das Licht ausgeht
„Vom Top-Management ins Burnout“

6. Februar 2020 
Management-Forum Starnberg, München
Konferenz Betriebliches Gesundheitsmanagement 2020

Erfahrung Burnout – Arbeiten bis das Licht ausgeht –> Link zur Konferenz
„Vom Top-Management ins Burnout“
Bewertung der Teilnehmenden: Note 1,5

„Der Vortrag von Martina und Martin Talamona war ein echtes Highlight auf unserer Konferenz „Betriebliches Gesundheitsmanagement 2020“ – mutig, authentisch und sehr professionell vorgetragen. Ein dickes Dankeschön, dass Sie da waren und wir an Ihren bereichernden Erfahrungen teilhaben durften!“

Christa Rehse

Management Forum Starnberg

„Glückwunsch zum tollen Vortrag – und herzlichen Dank, dass Sie uns so eindrucksvoll haben teilhaben lassen.
Ich bin sehr dankbar, diesen berührenden Vortrag zu im wahrsten Sinne miterlebt zu haben“

Andrea Prehofer

Andrea Prehofer. Beratung. Training. Coaching.

„Vielen Dank für diesen tollen Vortrag. Er kam sehr gut an und alle Mitarbeitenden waren total begeistert. Besonders vielen Dank auch für diesen persönlichen Einblick in Ihre Geschichte. Es ist nicht selbstverständlich, dass so offen drüber gesprochen wird.“

Carmen Winter

Geschäftsführerin Gesundheitsmotor und Leitung „Philips in Balance“ bei Philips Medizin Systeme Böblingen GmbH

Arbeiten ohne dass das Licht (wieder) ausgeht

Unterstützung für Führungskräfte und Zurückkehrende

Interesse mehr zu erfahren? Kontaktieren Sie mich!
Früherkennung und Prävention

Ein wesentlicher Anteil der stressbedingten Ausfällen kann verhindert werden, wenn über Belastung, Überforderung und damit verbundene Symptome in einer frühen Phase offen  gesprochen werden kann. Ich höre Ihnen zu.

Resilienz als Führungskompetenz

Stress ist nicht schädlich, zumindest in den meisten Fällen nicht. Doch es gibt eben auch den ungesunden Stress und diesen zu erkennen ist eine Kompetenz die wenige Führungskräfte besitzen. Ich lassen Sie an Ihren Herausforderungen wachsen.

Zurück im Leben (oder am Arbeitsplatz) 

Sie haben eine schwierige Zeit hinter sich? Sie sind nicht alleine, sie schaffen das! Trotzdem ist der Wiederienstieg geprägt von Verunsicherung und neuen Herausforderungen. Was früher selbstverständlich war ist es nicht mehr. Ich begleite Sie gerne auf diesem Weg zurück!

Über OptimisticLife

Unsere Mission ist es, die Arbeitswelt gesünder zu gestalten.

Der Praxisbezug ist für uns das wichtigste Element, weshalb wir selber immer mindestens einen Fuss im Tagesgeschäft komplexer Organisationen haben. Dieses Tagesgeschäft auf Management-Stufe, kombiniert mit der eigenen psychischen Belastungserfahrung, gestattet uns eine andere Perspektive. Ein Blickwinkel der uns selber geholfen hätte, hätten wir ihn vor Jahren gehabt.  

Martina Talamona

Diplompsychologin
HR-Leiterin

Als erfahrene und gut ausgebildete Diplompsychologin und (eidg. dipl.) HR-Leiterin wusste ich eigentlich alles über Erschöpfungen und Burnouts – dachte ich. Geholfen hat es trotzdem nichts und meine Karriere, viele Jahre davon auf Geschäftsleitungsebene, wurde jäh beendet. Darüber lohnt es sich nachzudenken. Meine Motivation ist es, etwas dafür zu tun, dass andere Führungsleute nicht in dieselben Fallen tappen – und das kann nur über die Prävention gehen.

Martin Talamona

Personal- und Organisationsentwickler
Top-Management Consultant

Durch meine Jahre in der Geschäftsleitung durfte ich am eigenen Leib erfahren, welche Management-Systeme Menschen krank machen und welche dies weniger tun. Heute bringe ich diese Erfahrung in die Personal- und Organisationsentwicklung eines der grössten Krankenhäuser der Schweiz ein. Mich erschreckt immer wieder, wie schlecht die meisten Unternehmen auf das Thema Burnout sensibilisiert sind, obwohl neben allem persönlichen Leid, die finanziellen Konsequenzen jährlich in die Milliarden gehen. 

Wir freuen uns über Ihre Anfrage